Das Asklepios Westklinikum Hamburg

Die Station für Integrative Medizin ist Teil des Zentrums für Innere Medizin
Im Zentrum für Innere Medizin arbeiten MitarbeiterInnen unterschiedlicher medizinischer Fachrichtungen eng zusammen – in der Notfallaufnahme, der Intensivmedizin, der Kardiologie, Diabetologie, der Integrativen Medizin … .

Seit 2001 gehört das Asklepios Westklinikum Hamburg im Hamburger Stadtteil Rissen zum Unternehmensverbund der Asklepios Kliniken. Mit seinem breiten Leistungsangebot stellt das Krankenhaus die Grund- und Regelversorgung im Hamburger Westen sicher. westklinikum1Daneben verfügen alle Fachabteilungen aber auch über dezidierte Spezialisierungen für die gesamte Metropolregion Hamburg. In Forschung und Lehre kooperiert das das Westklinikum seit 2008 als akademisches Lehrkrankenhaus eng mit der Christian-Albrechts Universität zu Kiel – insbesondere im Bereich der speziellen Gastroenterologie.

Zu den Fachbereichen des Westklinikums zählen die Abteilungen Chirurgie und Orthopädie, Neurochirurgie, Urologie, Innere Medizin, Geriatrie, HNO, Psychiatrie und Psychosomatik. Außerdem setzt die Klinik insbesondere in den Bereichen der Adipositaschirurgie, der Gefäßmedizin, der Neurochirurgie, der Urologie, der Hüft- und Kniegelenkendoprothetik, der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie sowie in der Integrativen Medizin besondere Schwerpunkte, für die das Krankenhaus auch weit über die Stadtgrenzen Hamburgs hinaus bekannt ist.

Asklepios Westklinikum Hamburg

Das Klinikum beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon etwa 140 Ärzte und rund 280 Pflegende. Des Weiteren ergänzen unter anderen Physiotherapeuten, Ökotrophologen, Logopäden, Ergo-, Kunst- und Musiktherapeuten sowie Psychologen und andere Therapeuten die interprofessionellen Teams auf den Stationen. Ursprünglich als Kaserne angelegt, werden die Gebäude bereits seit den 50er Jahren als Klinikum genutzt. Nachdem das Westklinikum zunächst in städtischer Regie und von der DRK Schwesternschaft geführt wurde gehört es seit 2001 zum Verbund der Asklepios Kliniken. In dieser Zeit hat sich das Klinikum Schritt für Schritt zu einem anerkannten Zentrum medizinischer Kompetenz und menschlicher Fürsorge entwickelt.