Bitte beachten:

Die Darstellung der Station galt bis 31.12.2015.
Seit 1.1.2016 ist die Station in eine
Integrative Geriatrie umgewandelt worden

 

Behandlung der Lungenentzündung

Zur Therapie der Lungenentzündung hat die Anthroposophische Medizin viel zu bieten. Es ist eigentlich sehr schade, dass der meist erforder­liche kurze Krankenhausaufenthalt in den meisten Häusern nicht besser genutzt wird als nur zur rein antibiotischen Behandlung.

Unsere Therapie hat weitere Bausteine. Es sind z.B. die Naturarzneimittel wie Efeu, Phosphorpräparate, Zaunrübe, Sonnentau oder gerösteter Meer­schwamm. Sie regen die Selbstheilungskräfte des Patienten an. Künstlerische Therapien wie z.B. die Musiktherapie und ebenso die ärztlichen Gespräche unterstützen den Patienten darin, die Erkrankung auch innerlich zu bearbeiten. Das ist wichtig, denn wir machen häufig die Erfahrung, dass Lungenentzündungen in biografischen Sackgassen auftreten. Es ergibt sich dann für den Patienten die Möglichkeit, sich diesen inneren Fragen zu stellen und Ausgangspunkte für eine Wende zu finden.

So kommt es, dass eine Lungenentzündung bei dieser Therapie und in der Geborgenheit der Station besser ausheilt und es nicht so schnell zu einem Rezidiv kommt.

Dr. Michael Iskenius

Gesangs- und musiktherapeutische Übungen können die Behandlung der Lungenentzündung unterstützen und dem Patienten Linderung seiner Erkrankungen bringen. Genannt seien beispielsweise die Lockerung der Muskelanspannung (die durch den Hustenreiz entstanden ist), die Schleimlösung in den Bronchien, die Lockerung des Zwerchfells, die Atemvertiefung und Atemrhythmisierung, sowie die Durchwärmung des ganzen Körpers, insbesondere des Brustbereichs. Darüber hinaus werden durch die gezielt ausgesuchten individuellen Übungen die Selbstwahrnehmung des Patienten gestärkt und die Heilungskräfte angeregt. Ein besonderer Erfolg ist es, wenn Patienten die Übungen schätzen lernen und sie auch gern zu Hause oder ambulant vorbeugend weiterführen wollen.

Theodoros Rigas, Dipl. Gesangstherapeut (BVAKT), Musiktherapeut.