Patientenstimmen im Internet

Patienten der Station für Integrative Medizin haben sich im Internet
geäußert bei:

KennstDuEinen
jameda.de
medmonitor.de
Klinikbewertungen.de
golocal.de


Weitere Stimmen

„Bereits zweimal habe ich mich in die Obhut dieser ganz besonderen Station begeben dürfen. Da ich einen reichen Erfahrungsschatz an Klinikaufenthalten habe, kann ich beurteilen, mit welch unglaublicher, außergewöhnlicher Kompetenz, Menschlichkeit und Wärme das gesamte Team gesegnet ist.
Ich wurde hier jederzeit als Individuum wahrgenommen und von allen mit der größten Wertschätzung behandelt. Außerdem gab man mir stets das Gefühl, der aktive Posten im Heilungsprozess zu sein. Vieles hier hat mich tief berührt: Da sind die Arztgespräche, die ohne Handygebimmel oder verstohlene Blicke auf die Uhr ablaufen. Da sind all die intensiven persönlichen Ansprachen, die kreativen Ideen, mit denen man mich immer wieder motiviert hat. Und das sind die heilenden, wohltuenden Anwendungen durch das professionell geschulte Team. Sogar Frühstück und Abendbrot sind hier besonders, weil bio und nicht aus der Großküche geliefert.
Es ist das gesamte Zusammenspiel und die Menschen dahinter, die die Station für Integrative Medizin Hamburg zum Juwel machen. Ohne die Erfahrungen, die ich hier gemacht habe, wäre ich nicht an diesem Punkt meines Lebens. Ich bin mehr als dankbar für diese Einrichtung und wünsche ihr dauerhaften Erfolg.“
Alexandra Wiesner, Lüneburg, September 2011

„Ich habe erstmalig an eigenem Leibe positiv erlebt, was äußere Anwendungen und künstlerische Therapien bewirken können, sowohl im Leiblichen als auch im Seelischen, wie sehr diese ein wesentliches Element für einen Genesungsprozess sein können. Das Arztgespräch gab mir Anregungen, auf meine Lebenssituation zu schauen. Dieser Prozess dauert noch an.
Ich empfand ein gutes Stationsklima und die Station als Schutzraum für mich. Es war nicht ganz leicht, diesen zu verlassen. Ich bin sehr froh, dort gewesen zu sein und sehr dankbar für diese Zeit (9 Tage).“
R.A., Oktober 2010

„Ich habe auf der Station Wege gefunden, mit meiner schweren Erkrankung besser umzugehen. Nach dem Aufenthalt in Rissen ging es mir körperlich und seelisch viel besser.“
Frau D. aus Wedel, 2010

„Unvergesslich ist für mich, wie viel Aufmerksamkeit und echtes Interesse mir von Ärzten, Schwestern/Pflegern und Therapeuten entgegengebracht wurden. Die medizinische Unterstützung war sehr wirkungsvoll und tragend. Ich habe die Station mit Dankbarkeit verlassen.“
L.M, 2010

„Mit gleich mehreren chronischen Erkrankungen habe ich eine Reihe zum Teil hochspezialisierter Krankenhäuser kennen gelernt. Sie konnten mir im Einzelfall weiterhelfen, aber letztlich war es die anthroposophisch-medizinische Behandlung am Asklepios Westklinikum Hamburg, die meine komplexen und chronischen Erkrankungen am besten verstehen und behandeln konnte.
Bei erneuten Herzbeschwerden ließ ich mich im März 2009 auf der akut-internistischen Station 4 [Integrative Medizin] einweisen. Ihre kompetente schulmedizinische und ganzheitlich-medizinische Behandlung sowie die ausgezeichnete Kooperation mit der kardiologischen Abteilung des Krankenhauses brachten mich schnell wieder auf die Beine und gaben mir neuen Lebensmut.“
Pneu, 67 Jahre, Hamburg, 2010